Vogelbeobachtung in der Arava Wüste
IMG-20181023-WA0019.jpg

Zugvögel beobachten und Natur erleben

Bereits zum 13. Mal findet der sieben-tägige Vogelbeobachtungs-Festival in Eilat am Roten Meer statt und bringt Vogelbeobachter aus der ganzen Welt zusammen, um eine unvergessliche Zeit mit Vögeln, Migration und Natur zu erleben.

Eilat und die südliche Arava Region ist ein wichtiger Zwischenstopp für Millionen von Vögeln. Während der Herbstmigration sind Eilat und die Arava Region eine der letzten Zwischenstopps bevor sie weiter nach Süden ziehen um die härteste Etappe ihrer Reise durch die Sahara-Wüste zu bewältigen.

Während der Migrationssaison passieren zwischen 500 Millionen und

1 Milliarde Vögel den Wüstenhimmel.  Herausforderungen auf der wundersamen Reise, die sie unternehmen, begegnen Migranten einer ganzen Reihe von Gefahren.

Nach dem regnerischen Winter sind in den Wüstenebenen zahlreiche Lerchen, Sandhühner und Steinschmätzer zu finden, die blühenden Wadis stellen Ressourcen für eine große Anzahl von Singvögeln bereit.

Die Festivalwoche in Eilat bietet fantastische Vogelbeobachtungsmöglichkeiten.

Von der unglaublichen Raptor-Migration bis hin zu einer großartigen Show und lokaler Spezialitäten.

Das Eilat Vogelbeobachtungs- Festival wird von der Israel Ornithologie und „SPNI“ Organisation zum Schutz der Natur in Israel organisiert und ist zu einer der bedeutendsten internationalen Veranstaltungen in der Vogelbeobachtungsszene geworden.

Genießen Sie einen unvergesslichen Vogelbeobachtungsurlaub und leisten Sie Ihren Beitrag zum Schutz der Vögel.